Willkommen bei DOMIZIL Einrichtungen - für anspruchsvolle Kunden aus der Schweiz und dem Ausland

 

Mit ständig wechselnden und liebevoll arrangierten Ausstellungen an der Elisabethenstrasse 19 in Basel zeigen wir Ihnen auf über 300 m2 nicht nur rennomiertes und Bewährtes aus der Welt der Inneneinrichtungen, sondern auch immer wieder Neuentdeckungen, avantgardistische Objekte und ausgefallene Accessoires kleinerer Hersteller.

 

In unseren einzigartigen lichtdurchfluteten Räumen finden Sie alles was für die zeitgenössische Einrichtung von Wohnbereich, Küche, Bad und den Arbeitsplatz benötigt wird. Dazu gehören Möbel für drinnen und draussen, Leuchten, Wohntextilien und Teppiche. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Adieu DOMIZIL

 



 

 

Ideales Heim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ideas Heim vom Februar 2013

 








 

 

 

 


Artikel in der Basler Zeitung vom 16. Mai 2012

 

 

 

08 | 06 | 12  -  30 | 06 | 12

Margareta Daepp, Porzellan

Die mehrteiligen, grossformatigen Arbeiten von Margareta Daepp sind die keramischen Produkte einer Auseinandersetzung von zeitgenössischer Formensprache und historischem Referenzkanon der Kunst der Keramik. Die Anknüpfung an die reiche, ostasiatische Tradition keramischer Gebrauchsgefässe und die intensive Beschäftigung mit dem europäischen Formenvokabular und der Dekorentwicklung bilden die Koordinaten zum Verständnis ihrer Arbeiten. Die meisterliche Beherrschung des Materials und die sorgfältige, manuelle Ausarbeitung in den Details, von Standring bis zur Dekorationsfolie, sind die Qualitätsmerkmale der Keramik von Margareta Daepp. Die aufwändige Formfindung ist als generativer Prozess zu verstehen, der die Gefässstruktur ebenso ernsthaft entwickelt wie er die Funktionstüchtigkeit der Keramik berücksichtigt. Die Künstlerin gibt eine zeitgenössische Antwort auf die Frage, welche Bedeutung dem keramischen Gefäss heute zukommt.

Am Freitag 15.Juni wird die Künstlerin ab 16.00 anwesend sein.

13 | 06 | 11  -  25 | 06 | 11

Atelier Oï - Tapetenwechsel zum 20. Geburtstag

Vernissage mit den Designern Patrick Reymond, Aurel Aebi und Armand Louis: Mittwoch, 15. Juni 2011, 15-20 Uhr

Vorpremiere zur Design Miami/Basel bei Domizil

Ein weiterer Grund, sich auf die Woche 24 dieses Jahres zu freuen, ist, was es in Basel während der alljährlichen Kunst- und Designmessen abseits der Messehallen zu entdecken gibt. Atelier Oï wird das Making-of seiner Tapeten- Kollektion bei Domizil präsentieren. Diese entstand aus dem Beitrag zur Dauerausstellung «Möbel & Räume Schweiz» im Landesmuseum in Zürich. Eine Vorpremiere - die Kollektion wird im Herbst erstmals bei «Neue Räume» präsentiert werden. Dass die Präsentation mit einer Installation der weiter-entwickelten «Les Danseuses» und den Objekten «Vases decomposed» ergänzt wird, versteht sich. Erproben konnten Aurel Aebi, Armand Louis und Patrick Reymond die duftende Installation während des Salone del Mobile im Mai; pünktlich zum 20. Geburtstag wurde die Troïka vom Instituto Svizzero di Milano dazu eingeladen.
>> Einladungskarte PDF       >> Bilder Vernissage

03 | 12 | 10  -  06 | 01 | 11

DOMIZIL Basel präsentiert Caderas - Vernissage am 3. Dezember ab 17 Uhr

Der Hase von Caderas, sein Markenzeichen, findet auch hier ein Domizil. Er kann die Wurzeln des Künstlers – er ist gelernter Goldschmied – nichtverleugnen. Kommt er aus geschmiedetem Eisen in Form einer Dose mit Bambusdeckel, trägt er in seinem Inneren getriebenes Feinsilber.

Für die Ausstellung, die vom 3. Dezember 2010 bis nach Weihnachten dauert, hat Andreas Caderas ausserdem neue Würfel, Objekte und Vasen aus Eisen gestaltet, die sich ausgezeichnet für Weihnachtsgeschenke eignen oder Sammler begeistern. Nicht nur Prinzessinnen werden Caderas' liebenswürdigen Frosch mögen und ihn bestimmt nicht an die Wand schmeissen, sondern behutsam hängen.Seine 18 Karat Goldaufhängung dankt es ihnen.

 

DOMIZIL Bâle présente Caderas

Figure emblématique de Caderas, le lièvre a élu domicile chez DOMIZIL. Il ne peut nier les racines de l'artiste, bijoutier-orfèvre de formation. S'il apparaît sous forme de boîte en métal ciselé avec couvercle en bambou, il présente un intérieur en argent fin travaillé.

Pour l'exposition du 3 décembre à Noël 2010, Andreas Caderas a créé bien d'autres objets, vases, cubes en métal travaillé qui feront de superbes cadeaux de fin d'année ou enchanteront les collectionneurs. Les princesses ne seront certainement pas les seules à adorer l'attachante grenouille de Caderas et à la suspendre avec soin. La suspension en or 18 carats leur en sera reconnaissante.

01| 02 | 10  -  03 | 02 | 10

DOMIZIL Einrichtung in St. Moritz


 

Ein Referenz Objekt von DOMIZIL Basel. Benutzen Sie die Maus um weitere Bilder zu sehen.

14 | 05 | 09  -  20 | 06 | 09

Humberto und Fernando Campana

 

Die brasilianischen Architekten Humberto und Fernando Campana waren zu Gast bei DOMIZIL, Basel.

Zu sehen waren für EDRA in Brasilien hergestellte Outdoor-Möbel, Polstermöbel mit Anklängen an die Tierwelt des Südens sowie als Schweizer Premiere neue, im April an der Mailänder Möbelmesse präsentierte Modelle. Die Ausstellung ergänzte die im Vitra Museum in Weil gleichzeitig gezeigte Retrospektive «Antikörper, Arbeiten von Fernando & Humberto Campana 1989 bis 2009». >>

 

Les architectes brésiliens Humberto et Fernando Campana étaient les hôtes de DOMIZIL, à Bâle.

On y a vu les meubles d'extérieur produits pour EDRA au Brésil, des meubles rembourrés qui font référence à la faune du sud et, en première suisse, les nouveautés 2009 présentées en avril au Salon du meuble de Milan. L'exposition a complété la rétrospective «Anticorps, travaux de Fernando &HumbertoCampana, 1989 à 2009» présentée en parallèle au musée Vitra de Weil. >>

 

Webdesign